Teams und Berechtigungen in HubSpot

Setup von Nutzeraccounts / Berechtigungen

Für die Einrichtung und Nutzung des HubSpot Accounts müssen die Daten aller Nutzer vom Kunden bereitgestellt werden. Neben der E-Mailadresse benötigt man die jeweiligen Nutzerrechte. Hier gilt es zu definieren, wer Super-Admin, Marketing- oder etwa Sales-Mitarbeiter ist. Die einzelnen Berechtigungen werden bei der Benutzererstellung eingerichtet:

  1. Klick auf das Zahnradsymbol (Einstellungen) in der Menüleiste oben rechts
  2. Im Anschluss unter dem Menüpunkt “Account-Setup” “Benutzer & Teams” auswählen
  3. Klick auf CTA “Benutzer erstellen”

 Bei der Benutzererstellung kann sowohl ein einzelner Kontakt erstellt als auch eine CSV mit mehreren Kontaktdatensätzen (E-Mail-Adresse) hochgeladen werden.  

 

 Danach erfolgt die Definition der Berechtigungen, welche individuell eingestellt werden. Beispielsweise wird hier festgelegt, ob ein Nutzer die Rechte hat, Kontaktdatensätze im CRM nur einzusehen, zu bearbeiten oder auch zu löschen. 

 

 

 Mit Klick auf “Optionen” kann der neue Nutzer auch direkt als Super-Admin festgelegt werden. Nutzer mit der Rolle “Super-Admin” haben User Zugriffs- und Bearbeitungsrechte für alle Funktionen und Tools in HubSpot. Zudem können sie auch grundlegende Einstellungen vornehmen wie z.B. das Hinzufügen neuer Nutzer, Aktualisierung der Unternehmensadresse oder etwa die Verknüpfung von Subdomains. 

 

 

Teams in HubSpot

Nachdem ein neuer Nutzer angelegt wurde, sollte dieser einem Team zugeordnet werden. Die Gruppierung dient v.a. Organisations-, Berichterstattung- und Gliederungszwecken. Beispiele hierfür sind Teambezeichnungen wie “Accounting”, “Marketing”, “Sales” und “Project Management”.